Seminarportal.de kostenlos testen mit Freieintrag:
  Jetzt registrieren
Stichwortsuche:

Tipp: Sie können die Operatoren +, -, * sowie Anführungszeichen einsetzen, um Ihr Suchergebnis zu optimieren.

Hilfe zur Suchfunktion

Lehrgang zum geprüften CE-Koordinator
WEKA Forum für Sicherheit

Termine:

Beschreibung: 4-Tage modular aufgebauter Zertifikats-Lehrgang
Werden Sie zum Profi in Sachen CE-Kennzeichnung, Risikobeurteilung, Technische Dokumentation und Konformitätserklärungen!

Der CE-Koordinator ist eine zentrale Schnittstelle im Unternehmen, wenn es um die Sicherheit von Produkten geht.
Insbesondere in Unternehmen, die Maschinen, Anlagen oder Geräte bauen und diese in Verkehr bringen oder für den Eigengebrauch nutzen, ist diese Schlüsselposition nicht wegzudenken.

Er stimmt die Prozesse für die CE-Kennzeichnung dahingehend ab, dass nur sichere Produkte im Sinne der geltenden EU-Richtlinien gebaut und genutzt werden.

Gleichzeitig stellt der CE-Koordinator sicher, dass alle notwendigen Abteilungen in Bezug auf die CE-Kennzeichnung stets mit aktuellen europäischen Richtlinien und Verordnungen, nationalen Gesetzen, Normen und Vorschriften arbeiten und auf dem neusten Stand sind. Er steuert und verantwortet die Konformitätsbewertung sowie die Aufrechterhaltung der Konformität für in Verkehr gebrachte oder für den Eigengebrauch genutzte Produkte.

Wir bilden Sie praxisnah zum CE-Koordinator aus:
Das modulare Konzept dieses Lehrgangs gewährleistet, dass Sie vor allem in den Kernbereichen der CE-Kennzeichnung, Risikobeurteilung und -minimierung sowie Technischen Dokumentation praktisches und umfangreiches Know-how sammeln.

Das Besondere: Im Anschluss können Sie das im Lehrgang vermittelte Fachwissen im Selbststudium anhand der gratis zur Verfügung gestellten Fachliteratur und E-Learnings von WEKA MEDIA vertiefen und diese auch als "Nachschlagewerke" nutzen.


 

Inhalte: Modul 1: Grundlagen der CE-Kennzeichnung: europäische Richtlinien/Verordnungen, nationale Gesetze und Normen
Grundlagen

  • Die Bedeutung der CE-Kennzeichnung: Relevante Gesetze in Bezug auf die Produkthaftung und auf das Bereitstellen von Produkten auf dem Markt
  • Übersicht über europäische Richtlinien zur CE-Kennzeichnungspflicht: Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, EMV-Richtlinie 2014/30/EU (resp. EMV-Gesetz)
  • Recherchemöglichkeiten europäischer Richtlinien
  • Europäische Richtlinien und deren Umsetzung in nationale Gesetze
  • Die sechs Stationen der CE-Kennzeichnung
  • Konformitätsbewertungsverfahren gem. Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, EMV- Richtlinie 2014/30/EU
Normen
  • Rechtlicher Status von Normen
  • Internationale, europäische und nationale Normen und deren Zusammenhang
  • A-, B- und C-Normen inkl. harmonisierte Normen
  • Die Auswirkungen dieser Normen auf Konstruktion, Risikobeurteilung, Betriebs-, Wartungs- und Montageanleitung
  • Effiziente Normenrecherche – den Wald vor lauter Bäumen trotzdem sehen
  • Normenbesprechung (Auszug): DIN EN ISO 12100:2010, DIN EN ISO 13849-1
Besonderheit:
Jeder Teilnehmer erhält das Fachbuch – Grundwissen CE-Kennzeichnung- im Wert von 39,90 Euro gratis dazu!

Modul 2: Risikobeurteilung und Risikominimierung
Grundlagen
  • Gesetzliche Anforderungen und normative Empfehlungen
  • Wann beginnt die Risikobeurteilung, wann endet sie? Sinn und Zweck.
  • Wichtige Begriffe: Risikobeurteilung, Risikoanalyse, Schaden, Risiko, Gefährdung, Gefährdungssituation, Gefährdungsereignis, Risikoeinschätzung
  • Risikobeurteilung und Lasten-/Pflichtenheft
  • Risikobeurteilung und Betriebsanleitung
  • Risikobeurteilung und wirtschaftliche Sachzwänge: Wie können Kosten gesenkt werden, ohne die Maschinensicherheit zu gefährden?
Risikobeurteilung (EN ISO 12100, 5)
  • Grenzen der Maschine festlegen
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen ermitteln
  • Normen recherchieren und den geltenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen zuordnen
  • Gefährdungen identifizieren
  • Risiko einschätzen und bewerten
Risikominderung (EN ISO 12100, 6 in Verbindung mit einer C-Norm zum Aufzeigen der Unterschiede in der Vorgehensweise)
  • Dreistufiger iterativer Prozess der Risikominderung: Inhärent sichere Konstruktion, technische und ergänzende Schutzmaßnahmen, Benutzerinformation
  • Inhärent sichere Konstruktion
  • Technische und ergänzende Schutzmaßnahmen
  • Benutzerinformation
Praxis
Sie führen im Rahmen des Moduls 2 eine Risikobeurteilung anhand von Checklisten sowie anhand des Softwaretools WEKA Manager CE durch.
Zudem nutzen Sie im Nachgang zu Modul 2 unser E-Learning „Maschinenrichtlinie 2006/42/EG“ zur Vertiefung Ihrer Kenntnisse im Wert von 198,- €.

Modul 3: Technische Dokumentation
  • Interne/Externe Technische Dokumentation: Klassifizierung, Notwendigkeit, Nutzen, minimale Inhalte
  • Benutzerinformationen: Was sind Benutzerinformationen?
  • Bedienungsanleitung, Gebrauchsanleitung, Betriebsanleitung, Betriebsanweisung: Folgt der Inhalt der Bezeichnung oder macht die Bezeichnung den Inhalt? Welche dieser Dokumente sind erforderlich für welche Produkte?
  • Gesetzliche Anforderungen und normative Empfehlungen an Benutzerinformationen – die DIN EN 82079-1 als Mutter aller Anleitungsnormen
  • Innerbetriebliche Organisation und Organisationsverantwortung der Geschäftsführung
  • Übersetzungsmanagement, Terminologieverwaltung, übersetzungsgerechtes Schreiben
  • Informationsgewinnung (Recherchemethoden)
  • Umsetzen von Warn- und Sicherheitshinweisen aus der Risikobeurteilung
  • Bewerten von Lieferantendokumentationen
Praxis
Sie bearbeiten eine erste Muster-Dokumentation für ein einfaches Produkt in der Gruppe. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Definieren von Prozessen.
Besonderheit:
Jeder Teilnehmer erhält das Fachbuch "TechDok light – Der schnelle Einstieg in die technische Dokumentation" im Wert von 39,95 € gratis dazu!

Modul 4: Gesetze und rechtliche Aspekte der CE-Kennzeichnung
  • Das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) als Auffanggesetz nebst seinen Verordnungen und sein Verhältnis zu den EU-Vorschriften
  • Einführung in die Grundlagen der zivilrechtlichen Haftung.
  • Aktuelle Urteile aus der Rechtsprechung zur Konstruktion und Technischen Dokumentation
  • Überblick über die strafrechtliche Haftung
  • Einführung und Überblick über das deutsche Arbeitsschutzsystem und dessen Vorschriften
  • Einsatz von Dienstleistern in der Produktsicherheit – ein Freibrief?
  • Wo können Gesetze recherchiert und erworben werden?
  • Der NLF – New Legislative Framework
  • Maschinensicherheit international
Besonderheit:
Jeder Teilnehmer erhält den USB-Stick "Das neue Produktsicherheitsgesetz – Fallstricke erkennen, Haftungsrisiken minimieren" im Wert von 69,00 € gratis dazu!

WEKA Forum für Sicherheit

Das WEKA Forum für Sicherheit hat sich auf qualifizierte, aktuelle und praxisbezogene Aus- und Weiterbildung aller Themengebiete zur betrieblichen Sicherheit spezialisiert. Die Kongresse und Fachtagungen zu den einzelnen Themenschwerpunkten bieten neben den Seminaren, Workshops, Lehrgängen, Ausbildungen und Inhouse-Schulungen viel Raum zum Austausch und Netzwerken.

KOMPETENZ
Unserem hohen Anspruch an Praxisnähe und Qualität werden wir durch die Auswahl erstklassiger Referenten und Berater aus Wirtschaft, Wissenschaft und Hochschule gerecht. Eine professionelle Organisation und der Austausch mit Kollegen und Fachexperten sind die perfekten Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Weiterbildung

AKTUALITÄT
Unsere Veranstaltungen zeichnen sich besonders durch ein hohes Maß an Aktualität aus. Unsere qualifizierten Referenten informieren Sie zu den neuesten Entwicklungen, berichten aus der aktuellen Rechtsprechung und versorgen Sie mit brandneuen Informationen Ihres Wirkungsfelds.

PERSÖNLICHER DIALOG
Im Fokus steht der persönliche Austausch und Kontakt zu Ihnen – unseren Kunden. Ihre Bedürfnisse und Anforderungen sind uns ein besonderes Anliegen bei der kontinuierlichen Programmentwicklung.

PRAXISWISSEN KOMPAKT
Unser Programm ist auf Ihre täglichen beruflichen Herausforderungen zugeschnitten – und auch so konzipiert, dass das Gelernte sich einfach und nachhaltig im Berufsalltag umsetzen lässt.

Anbieter kontaktieren