Seminarportal.de kostenlos testen mit Freieintrag:
  Jetzt registrieren
Stichwortsuche:

Tipp: Sie können die Operatoren +, -, * sowie Anführungszeichen einsetzen, um Ihr Suchergebnis zu optimieren.

Hilfe zur Suchfunktion

Betriebskosten von Wohn- und Gewerberaum
Verlag Dashöfer GmbH

Zielgruppe: 

Das Seminar wendet sich an Vermieter, an Verwalter und Eigentümer von Wohnraum und Gewerberaum sowie an Immobilienmakler und alle, die sich mit Betriebskosten beschäftigen müssen.

Voraussetzungen: Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss: Jeder Teilnehmer erhält am Ende der Veranstaltung ein Zertifikat.

Termine:

Beschreibung: 

  1. Aktuelle Urteile
    • Vermieter muss innerhalb von 12 Monaten über Betriebskosten abrechnen
    • Vorwegabzug muss nicht mehr so detailliert aufgeschlüsselt werden
    • Für Betriebskostenabrechnung gilt die tatsächliche Wohnfläche
    • Verjährte Betriebskostenabrechnung ist nicht über die Kaution zu retten
  2. Vereinbarung von Betriebskosten, aber wie?

    • Im Wohnraummietrecht
    • Im Gewerbemietrecht
  3. Streitthema: Sonstige Betriebskosten

    • Was ist das?
    • Wie werden Sie vereinbart?
    • Betriebskosten nach Modernisierung ankündigen
    • Neue Betriebskostenpositionen wie Rauchmelder, Legionellenüberprüfung u.a.
  4. Dauerbrenner: Wirtschaftlichkeitsgebot bei steigenden Preisen, wie reagiere ich als Vermieter

  5. Der Umgang mit dem Energieausweis

    • Umfassende Hinweispflichten des Vermieters schon bei der Vermietung und bei Vermietungsanzeigen
  6. Umsatzsteuer in der Betriebskostenabrechnung

  7. Mess- und Eichgesetz (MessEG)

    • Anzeigepflicht neuer Messgeräte
    • Berücksichtigung von Verbrauchswerten alter Geräte
    • Bußgeldvorschriften bei Nichteinhaltung
  8. Berechnung von Betriebskosten

    • Darstellung der BGH Rechtsprechung
    • Einzelaufgliederung der Positionen
    • Soll- oder Ist-Abrechnung
    • Bildung von Abrechnungseinheiten
    • Belegeinsicht: Was kann gefordert werden?
  9. Schuldanerkenntnis bei Guthabenauskehr?

  10. Abrechnungsfristen insbesondere unter Berücksichtigung unterschiedlicher Abrechnungszeiträume. Dürfen Fristen verlängert werden?

  11. Verjährung, Verwirkung von Betriebskosten, Geltendmachung von ausstehenden Forderungen

Inhalte: 

Betriebskostenrecht ist mangels vorhandener gesetzlicher Regelungen fast ausschließlich Richterrecht. Viele neue Urteile verändern die Betriebskostenabrechnung daher ständig! Mit einem Federstrich kann der BGH teilweise jahrzehntelang anerkannte Abrechnungsprinzipien von einem Tag auf den anderen über Bord werden. Gerade auch aus diesem Grunde ist es für die Erstellung von Betriebskostenabrechnungen wichtig, rechtlich immer up-to-date zu bleiben. So hat der BGH beispielsweise in letzter Zeit eine Reihe von Urteilen gefällt, die für die Ersteller von Betriebskostenabrechnungen Vereinfachungen mit sich bringen, da Kosten nicht mehr so detailliert aufgeschlüsselt werden müssen, wie dies in der Vergangenheit stets gefordert wurde.

Allerdings werden andererseits die Anforderungen an die Vermieter in manchen Bereichen auch verschärft., so wurde unter anderem klargestellt, dass es der Vermieter ist, der nachweisen muss, dass die Betriebskostenabrechnung stimmt.

Welche Anforderungen müssen Sie durch das Mess- und Eichgesetz (MessEG) erfüllen? Gibt es ein Verwertungsverbot von Daten nicht geeichter Verbrauchszähler?

In unserem Praxisseminar erhalten Sie auf all diese Fragen kompetente Antworten und fachgerechte Hinweise für Ihre Betriebskostenabrechnung. Sie werden über alle Neuerungen informiert, damit Sie auch in Zukunft Ihre Betriebskosten sicher abrechnen und umlegen können.

Verlag Dashöfer GmbH

Unser Herz schlägt für innovative Bildung.
Gemeinsam machen wir Sie fit für die Zukunft!

Schon seit über 25 Jahren bildet der Dashöfer Verlag viele wissbegierige Menschen sie Sie mit hoher Kundenorientierung und engem Praxisbezug weiter.
Unsere Seminare sind zukunftsorientiert und an Ihre Bedürfnisse angepasst – in Tagungsräumen wie auch online auf unserem VideoCampus.de. Auch unsere Handbücher, Software, Wissensdatenbanken und Hörbücher sind stets am Zeitgeschehen.

Unser Team bietet Ihnen bundesweit 1.500 Seminare für Manager, Betriebsräte, Sekretärinnen, Ausbilder, Einkäufer, Architekten, Buchhalter und viele andere Berufsgruppen.

Rechtssichere Fachinformationen zu den Bereichen Recht, Steuern, Management, Unternehmensführung, Personalwesen, Assistenz, Öffentliche Verwaltung, Bauwirtschaft und Immobilien erhalten jährlich fast 15.000 Menschen.
All unsere Referenten besitzen Praxiserfahrung, welche sie in optimalen Teilnehmergruppen weitergeben. Durch diese Kombination und unsere Dashöfer-Garantien konnten wir stets eine sehr hohe Kundenzufriedenheit erreichen

Ein einfacher und kostenloser Service zum Kennenlernen ist der Dashöfer-Newsletter mit aktuellen Themen und Angeboten.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung!

Anbieter kontaktieren