Seminarportal.de kostenlos testen mit Freieintrag:
  Jetzt registrieren
Stichwortsuche:

Tipp: Sie können die Operatoren +, -, * sowie Anführungszeichen einsetzen, um Ihr Suchergebnis zu optimieren.

Hilfe zur Suchfunktion

Südafrika/Botswana: Safari - Guide (28 Tage Bush & Kurs mit Übernachtung im Zelt)
Travel to Life

Zielgruppe: Wenn Sie ein begeisterter Natur-Fan sind, mal so richtig nahe an der Natur dran sein und mehr über sie erfahren möchten, wissensdurstig und neugierig sind und nicht aufhören, sich ständig neue Fragen zu stellen, dann ist dieser Kurs zum Safari-Guide in Botswana oder Südafrika genau das Richtige für Sie.

Voraussetzungen: Keine

Abschluss: Nach erfolgreichem Abschluss erlangen wir das „EcoTraining Certificate in Game Ranging“.

Termine:

Vorteile: Auf dieser 28-tägigen, absolut einmaligen Reise werden Sie dazu ausgebildet, praktische und theoretische Kenntnisse zu erwerben,

Beschreibung: Auf leisen Sohlen schleichen wir uns noch ein paar Meter näher an ihn heran, um dann seinen gelassenen Blick zu kreuzen. Auch wenn uns fast der Atem stockt, wissen wir doch, dass keine Gefahr besteht, denn unser Kurs-Guide mit seiner jahrelangen Erfahrung und seinem unerschöpflichen Wissen weiß, dass sich dieser Löwe bereits sein Mittagsessen hat schmecken lassen und sich hier zu einer Verdauungspause in den Schatten zurückgezogen hat.

In diesem Kurs lernen wir, kaum sichtbare Abdrücke verschiedenster Tierarten zu deuten und diese dann aufzuspüren, das Verhalten der Busch-Tiere zu verstehen und zu interpretieren, sowie ein allgemeines Verständnis und Bewusstsein für die Umwelt zu erlangen. Auf dieser Reise nach Botswana oder Südafrika (je nach Termin) können wir unseren geheimsten Traum erfüllen: Urlaub im Busch machen und zugleich an einem Kurs zum Safari Guide teilnehmen. Auf dieser 28-tägigen, absolut einmaligen Reise werden wir dazu ausgebildet, praktische und theoretische Kenntnisse zu erwerben, die wir sonst nur in aufregenden Safarisendungen von unserm Sofa aus zu sehen bekommen.

Wenn Sie ein begeisterter Natur-Fan sind, mal so richtig nahe an der Natur dran sein und mehr über sie erfahren möchten, wissensdurstig und neugierig sind und nicht aufhören, sich ständig neue Fragen zu stellen, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Nach diesen 28 Tagen Auszeit von unserem hektischen, lauten, meist recht stressigen Leben, kommen wir wie verwandelt wieder und werden sicherlich einiges aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs in Englischer Sprache durchgeführt wird.

Leistungen:
•    27 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt mit Gemeinschafts-Sanitäranlagen
•    Vollverpflegung
•    Kurs laut Beschreibung
•    Pirschfahrten im offenen Allrad-Fahrzeug
•    Qualifizierter englischsprachiger Kursleiter

Nicht im Preis enthalten:
•    Internationaler Flug ab/an Deutschland nach Südafrika bzw. Botswana (gerne unterstützen wir Sie bei der Buchung).
•    Transfer zu den Camps (Gemeinschaftstransfer wird organisiert, Kosten durch Anzahl der Teilnehmer geteilt)
•    Visum (60€, nur für Botswana notwendig)

Diese Reise ist nicht barrierefrei.
Bei nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Unterkunft:
Während des 28-tägigen Kurses wohnen wir in einem der Wildnis-Camps (Selati, Karongwe, Mashatu in Botswana), wo wir die praktische Erfahrung in der nahen Umgebung des Camps sammeln, sowie theoretisches Wissen über die Natur /Flora und Fauna erhalten.

Karongwe Camp: Im so genannten Greater Krugerpark am Makhutswi Fluss südwestlich des Krüger Nationalparks befindet sich dieses Camp.

Mashatu Camp, Botswana: In Süd-Botswana direkt an der Grenze zu Südafrika gelegen, befindet sich das Mashatu Camp im Northern Tuli Game Reserve. Es handelt sich um eine recht unerschlossene Region mit sehr abwechslungsreicher Landschaft, in der die Tiere kaum Menschen zu Gesicht bekommen.

Wir teilen uns ein Zelt mit einer anderen Person des gleichen Geschlechts, es sei denn, man bucht als Paar. Falls Sie ein Zelt alleine für sich haben möchten, kostet dies den doppelten Preis.

Mahlzeiten:
•    Frühes Frühstück: Tee, Kaffee, Kekse, frische Früchte und Müsli
•    Brunch nach Unternehmung: warmes Mittagessen und Früchtesalat
•    Nachmittag: Leichte Mahlzeit/Sandwich
•    Abendessen: Ausgewogene, warme Mahlzeit mit Fleisch, Gemüse und Salat
•    Die Verpflegung ist einfach, aber schmackhaft und das Essen wird gemeinsam zubereitet.

Abschluss:
Am Ende unseres Kurses werden wir auf unsere Fähigkeiten als Guide getestet, wobei wir sowohl zu Fuß als auch im Geländewagen die anderen Teilnehmer als unsere „Gäste“ durch die afrikanische Wildnis führen. Nach erfolgreichem Abschluss erlangen wir das „EcoTraining Certificate in Game Ranging“. (Dieses Zertifikat ist noch nicht ausreichend, um eigenständig als Guide arbeiten zu dürfen).

Beispielhafte Beschreibung eines Tagesverlaufs:
Generell geht es schon früh am Morgen los und wir stehen sogar vor der Sonne auf. Nach einem kleinen Frühstück mit Kaffee, Tee und etwas traditionellem Gebäck, starten wir in einen aufregenden Tag.
Unser Tagesablauf gestaltet sich recht spontan, was normal ist, wenn man freilebende Tiere beobachten will. Auch hängen die Ausflüge von den verschiedenen Themen ab, die wir zu unterschiedlichen Zeitpunkten in der Theorie besprechen. Vielleicht verfolgen wir zu Fuß die frische Fährte einer Elefantenfamilie und lernen dabei, wie man behutsam einer Spur folgt, ohne von den jeweiligen Tieren entdeckt zu werden oder sich selbst in Gefahr zu bringen. Vielleicht fahren wir mit unserem 4x4 Geländewagen an ein Wasserloch und können dort eine große Anzahl verschiedenster Tiere beobachten, sei es eine Giraffe, die, um Trinken zu können, eine breite Grätsche machen muss, sei es eine Gruppe von Zebras, die etwas Erfrischung suchen oder ein Nashorn mit einem kleinen Vogel als treuer Begleiter auf dem Rücken.
Nach einem erlebnisreichen Morgen geht es dann am Vormittag wieder zurück in unser Camp, wo wir uns erst mal eine herzhafte Mahlzeit schmecken lassen. Gestärkt geht es nun zum theoretischen Teil des Kurses, in dem eines der vielen Themen rund um die Wildnis behandelt wird. Danach ist Zeit für eine Pause, die jeder nutzen kann wie er will, sei es zur reinen Erholung, sei es zum individuellen Lernen. Am Nachmittag gehen wir dann wieder auf die Pirsch. Wenn wir mit unserem Geländefahrzeug unterwegs sind, den jeder Mal abwechselnd fahren darf, um seine Fahrkünste zu trainieren, kehren wir erst bei Dunkelheit zurück ins Camp. Gehen wir jedoch zu Fuß auf Pirsch, dann kommen wir bei Sonnenuntergang zurück.
Auf unseren Nachtfahrten haben wir die Möglichkeit, unter einem sternenübersäten Himmel nachtaktive Tiere wie Bush Babys, Eulen und ganz vielleicht sogar einen Leoparden zu beobachten. Auch lernen wir einiges über die verschiedenen Sternenkonstellationen und erfreuen uns daran, den Stern des Südens zu erblicken. Bei unserer Rückkehr wartet dann ein warmes Abendessen auf uns und anschließend bleibt noch genügend Zeit, bei einem gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer den Tag Revue passieren zu lassen.
Ein besonderes Erlebnis während unseres Kurses ist eine Übernachtung draußen in der Wildnis unter dem endlosen afrikanischen Sternenhimmel.

In der Mitte des Kurses haben wir 1 freien Tag.
Individuelle Anreise. Flug nach Südafrika mit Abflug am Vortag des Kursbeginns. (Gerne vermitteln wir einen passenden Flug).
Am Tag 1 des Kurses wird dann früh morgens ein gemeinsamer Transfer ab Johannesburg organisiert (Kosten teilen sich durch die Anzahl der Teilnehmer), Ankunft im Camp gegen späten Nachmittag. Am Tag 28 nach dem Frühstück erfolgt ein Transfer zurück nach Johannesburg, Abendflüge ab Johannesburg können erreicht werden.

Individuelle Anreise
Flug nach Südafrika mit Abflug am Vortag des Kursbeginns. (Gerne vermitteln wir einen passenden Flug).

Am Tag 1 des Kurses wird dann früh morgens ein gemeinsamer Transfer ab Johannesburg organisiert (Kosten teilen sich durch die Anzahl der Teilnehmer), Ankunft im Camp gegen späten Nachmittag. Am Tag 28 nach dem Frühstück erfolgt ein Transfer zurück nach Johannesburg, Abendflüge ab Johannesburg können erreicht werden.

Inhalte: •    Tierverhalten
•    Tierspuren lesen und ihnen folgen
•    Identifizieren einer Vogelart und ihr Verhalten
•    Medizinische und kulturelle Verwendung von Pflanzen
•    Übernachten unter freiem Himmel im Busch
•    Ökologie und Geologie
•    Klima und Wetter
•    Ökotourismus und die einheimischen Bewohner
•    Präsentationstechniken
•    Kommunikationstechniken
•    Wie schaffe ich schöne Fotosituationen für meine Gäste?
•    Einsatz von Ferngläsern
•    Umgang mit Gästen
•    Off-road und sensible Fahrtechniken mit einem 4x4 Geländewagen
 

Travel to Life

Travel to Life (ehemals Travel & Personality) ist auf 3 Feldern aktiv: 1: Veranstalter für Ausbildungsseminare für Reiseleiter und Wanderführer sowie Gäste- und Stadtführer, 2: Aus - und Fortbildungsinstitut für Touristiker: Existenzgründer-Seminare für Reiseveranstalter Existenzgründer-Coaching, Inhouse-Schulungen für Reiseveranstalter und Unternehmensberatung 3: Reiseveranstalter für Erlebnis- und Wanderreisen

Anbieter kontaktieren