Seminarportal.de kostenlos testen mit Freieintrag:
  Jetzt registrieren
Stichwortsuche:

Tipp: Sie können die Operatoren +, -, * sowie Anführungszeichen einsetzen, um Ihr Suchergebnis zu optimieren.

Hilfe zur Suchfunktion

Praktiker-Seminar InsVV für Fortgeschrittene [§ 15 FAO] [§ 5 DStV]
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Zielgruppe: 

  • Insolvenzverwalter und Rechtsanwälte mit guten vergütungsrechtlichen Vorkenntnissen;
  • Fortgeschrittene Mitarbeiter in Anwaltskanzleien;
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Sachverständige, die sich intensiv mit Vergütungsfragen von Insolvenzverwaltern beschäftigen;
  • DStV-Fachberater.

Diese Veranstaltung ist eine anerkannte Pflichtfortbildung für Fachberater des DStV e.V. für das Fachgebiet "Restrukturierung und Unternehmensplanung".

Abschluss: 

§ 15 FAO

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

§ 5 DStV-FBRL

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie dem DStV e.V. als Fortbildungsnachweis gemäß § 5 DStV-Fachberaterrichtlinien vorlegen können.


Das Fachgebiet für diese Veranstaltung ist Sanierung und Insolvenzverwaltung.

Beschreibung: 

Tipps zur Vergütung, die sich bezahlt machen

  • Tipps zur Optimierung und Begründung des Vergütungsanspruches
  • Hinweise zum Abfassen von Vergütungsanträgen
  • Detaillierte Erläuterungen von Zu- und Abschlagstatbeständen
  • Aktuelle Rechtsprechung und Folgen für die tägliche Praxis

Inhalte: 

  • Die Bestimmung der Vergütung des Insolvenzverwalters
    • Praktische Hinweise zur Optimierung der Teilungsmasse gemäß § 1 InsVV
      • Vergleichsberechnung bei Einbeziehung der Absonderungsrechte
      • Fortführungsüberschuss
    • Mindest(regel)vergütung
    • Zu- und Abschlagsfaktoren gemäß § 3 InsVV unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung
    • Auswirkungen der Delegation von Tätigkeiten auf die Vergütung
  • Die Auslagen des Insolvenzverwalters
    • Auslagenpauschale gemäß § 8 Abs. 3 InsVV
    • Zustellauslagen
  • Die Vergütung des Insolvenzverwalters im Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Die Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters
    • Ermittlung und Begründung der maßgeblichen Berechnungsgrundlage unter Berücksichtigung der Neufassung der §§ 63 Abs. 3, 65 InsO und § 11 InsVV
    • Praktische Tipps zur optimalen Begründung des angemessenen Vergütungssatzes einschließlich Zu- und Abschlagstatbeständen
    • Mindestvergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters
    • Nachträgliche Änderung des Festsetzungsbeschlusses aufgrund von Abweichungen von mehr als 20 %
  • Die Vergütung des (vorläufigen) Sachwalters
  • Die Vergütung des Treuhänders in der Wohlverhaltensphase
  • Die Entschädigung des Sachverständigen

Teilnehmerstimmen

  • "Sehr kompetente Dozentin. Eine Veranstaltung mit ‚Gewinn‘ im wahrsten Sinne."
  • "Das Seminar zahlt sich im wahrsten Sinne des Wortes aus."
    Dr. Andreas Kleinschmidt, White & Case Insolvenz GbR
  • "Offene Fragen zur Vergütung sind nun geklärt!"
    Oliver Horn, Horn & Kollegen
  • "Praxisnah, durch Beispiele gut dargestellt. Tolle Dokumentation zum Nachlesen."
    Stephan Behr, amend rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft
  • "Viele Anregungen erhalten, wo die eigene Vergütungspraxis kritisch überprüft werden sollte."
  • "Sehr viele interessante und nützliche Tipps für die tägliche Vergütungspraxis. Frau Prasser geht auf alle Fragen ein und hat immer sinnvolle Lösungsansätze parat. Vielen Dank!"
  • "Das Seminar hat mich in dieser Hinsicht ‚erleuchtet‘."
    Magdalena Konschalla
  • "Super Tipps für die Praxis. Gut auf Fragen außerhalb des Rahmenprogramms eingegangen. Sehr gut auf Spezialfälle eingegangen."

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Der RWS Verlag in Köln bietet juristische Seminare für die Praxis an. Das Angebot richtet sich an Juristen, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie deren Mitarbeiter. Im Mittelpunkt stehen aktuelle wirtschaftsrechtliche Themen, Foren und Tagungen sowie die Diskussion neuester Rechtsprechung. Der RWS Verlag ist ein seit 1977 etablierter Fachverlag mit Schwerpunkt im Wirtschaftsrecht. Das Verlagsprogramm umfasst diverse Fachzeitschriften zum Insolvenzrecht, Bankrecht, Immobilienrecht und Wettbewerbsrecht sowie ein breites Spektrum wirtschaftsrechtlicher Publikationen in Form von Gesetzeskommentaren, Handbüchern, Skripten, Loseblattwerken und elektronischen Medien.

Anbieter kontaktieren