Seminarportal.de kostenlos testen mit Freieintrag:
  Jetzt registrieren
Stichwortsuche:

Tipp: Sie können die Operatoren +, -, * sowie Anführungszeichen einsetzen, um Ihr Suchergebnis zu optimieren.

Hilfe zur Suchfunktion

Professioneller Umgang mit Finanzrisiken – Von der Exposure-Identifizierung bis hin zum Reporting
Schwabe, Ley & Greiner Gesellschaft m.b.H.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte aus dem Finanz- und Treasury-Bereich und an Kundenbetreuer aus Banken, die das Tagesgeschäft ihrer Kunden besser verstehen wollen. Basiswissen im Risiko-Management wird empfohlen.

Termine:

Beschreibung: Inhalt
Ein professionelles Risiko-Management ist sowohl für Großunternehmen als auch für Mittelständler von Bedeutung und umsetzbar, unabhängig von ihrer Größe.

Das Seminar beschäftigt sich damit, wie man die Positionen für Finanzrisiken ermittelt und daraus Risiken darstellt und interpretiert. Anschließend gilt es zu entscheiden, ob und wie Risiken zu sichern sind. Ein aussagekräftiges Reporting rundet das Risiko-Management ab.

Wie das Risiko in Excel berechnet wird, können Sie in einem zusätzlichen optionalen Modul (Halbtag) lernen.

Themenschwerpunkte

  • Exposure – Was ist überhaupt „im Risiko“?
  • Measure – Wie misst man Risiko?
  • Capacity – Wieviel ist „viel“ und wieviel Risiko könnten wir tragen?
  • Strategy – Wie steuert man Risiko?
  • Limits – Wie wird Risiko wirksam begrenzt?
  • Reporting – Was muss wie berichtet werden?
  • Calculation – Wie rechnet man Risiko? (optional)
SLG-Seminare beispielgebend
Alle Seminare von Schwabe, Ley & Greiner sind in jeder Hinsicht „beispielgebend“, weil sie unmittelbar auf unserer Beratungspraxis aufbauen. Somit gehen sie direkt auf die Aufgabenstellungen des Treasury-Alltags ein. Traditionell empfehlen über 90 % der Seminarteilnehmer die von ihnen besuchte Veranstaltung weiter! 

Weitere informationen finden Sie unter: https://goo.gl/YFT4fc

Inhalte: 1. Exposure

  • Welche Daten im Unternehmen können für die Ermittlung des Exposures dienen?
  • Welche Positionen (gebuchte, IC etc.) sind für die Exposure-Ermittlung für Währungs- und Zinsrisiko relevant?
  • Wie wirken sich Preislisten und Projektgeschäft auf das Risiko-Exposure aus?
2. Measure
  • Mit welchen Methoden kann Risiko gemessen werden?
  • Was kann eine Sensitivitätsanalyse, was ein Value-at-Risk?
  • Was ist der Unterschied zwischen Value-at-Risk und Cashflow-at-Risk?
  • Was bringt ein Stress-Test und wie kann er durchgeführt werden?
3. Capacity
  • Wie kann eine Risikokapazität hergeleitet werden?
  • Wie können Ratings und Covenants als Maßstäbe genutzt werden?
  • Was ist der Unterschied zwischen Risikokapazität und Risikoappetit?
4. Strategy
  • Wie kommt man vom Risikoappetit zur Strategie?
  • Wie nutzt man Diversifizierung in der Festlegung der Risikostrategie?
  • Wie wirken sich verschiedene Sicherungsstrategien auf das Risiko aus?
5. Limits
  • Was sind Positions-, Verlust- und Risikolimits?
  • Wie können verschiedene Limits festgelegt werden?
  • Wie wird die Ausnutzung von Limits ermittelt und welche Berücksichtigung finden dabei realisierte und unrealisierte Gewinne oder Verluste?
6. Reporting
  • Welche Inhalte sind in einem aussagekräftigen Bericht nötig?
  • Wie kann Risiko-Exposure und Risiko dargestellt werden?
  • Welche Schlussfolgerungen können aus Risikoberichten gezogen werden?
  • Wie kann die Treasury-Performance gemessen werden?
7. Calculation in Excel (optional)
  • Wie berechnet man Volatilitäten und Korrelationen aus Marktdaten?
  • Wie ermittelt man einen Value- und Cashflow-at-Risk?
  • Wie errechnet sich ein Component-VaR?

Schwabe, Ley & Greiner Gesellschaft m.b.H.

Schwabe, Ley & Greiner wurde 1988 gegründet und ist führend in der Beratung im Bereich Finanz- und Treasury Management. Wir waren von Anfang an klarer Marktführer im gesamten deutschsprachigen Raum. Diese Position haben wir nicht nur gehalten, sondern stets ausgebaut. Mehr als 50 Mitarbeiter betreuen Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch in vielen anderen Ländern Europas und weltweit. Unsere Kunden sind Industrieunternehmen, Banken, Versicherungen und Einrichtungen der öffentlichen Hand.

Anbieter kontaktieren

Seite teilen:

Seminar weiterempfehlen