Seminarportal.de kostenlos testen mit Freieintrag:
  Jetzt registrieren
Stichwortsuche:

Tipp: Sie können die Operatoren +, -, * sowie Anführungszeichen einsetzen, um Ihr Suchergebnis zu optimieren.

Hilfe zur Suchfunktion

Neue Eingruppierungsregelungen für Meisterinnen/Meistern (Handwerks-. Industrie- und Gärtnermeister) nach der Entgeltordnung des TVöD-VKA („Meistertarifvertrag“)
Stefan Werum Consulting

Zielgruppe: Fachbereichsleitungen, Personalleiter/innen und Personalfachleute, Personalratsmitglieder, Mitglieder von Bewertungs- u.a. Kommissionen und Ausschüssen.

Voraussetzungen: Keine

Abschluss: Teilnahmezertifikat

Termine:

Beschreibung: Die Tarifparteien haben in der Entgeltordnung die Tätigkeitsmerkmale für die Meisterinnen/Meister neu strukturiert. Einige bisherige Tätigkeitsmerkmale wurden gestrichen, wodurch diese bisherigen Tätigkeiten neu bewertet werden müssen. Andere Tätigkeitsmerkmale wurden redaktionell und inhaltlich  verändert, so dass auch für diese Tätigkeiten eine Eingruppierungsüberprüfung notwendig ist. Es sind darüber hinaus aber auch weiterhin die spezifischen Tätigkeitmerkmale, welche die größten Schwierigkeiten bei der Eingruppierung bereiten: Wie unterscheide ich bei der Eingruppierung den Meisters/die Meisterin, der/die eine große Arbeitsstätte zu beaufsichtigen hat, von dem Meister/der Meisterin, der/die sich durch die besondere Bedeutung des Aufgabengebiets heraushebt?
Im Seminar werden Sie mit den Grundlagen der Eingruppierungsvorschriften vertraut gemacht, und Sie vertiefen Ihre Kenntnisse des Aufbaus der Tätigkeitsmerkmale für die Meisterinnen/Meister.

Inhalte: 

  • Grundlagen des Eingruppierungsrechts
  • Definition der Kernvorschriften (Arbeitsvorgang, Zeitanteil, sonstige Beschäftigte u.a.)
  • Eingruppierung nach Spezialitätenmerkmalen (Grundsatz der Spezialität)
  • Abgrenzung der Tätigkeitsmerkmale für Meister und  Techniker („Technikertarifvertrag“)
  • Überblick über den Aufbau der Eingruppierungssystematik für Meistertätigkeiten nach dem „Meistertarifvertrag“
  • Definition der Tätigkeitsmerkmale
  • Grundmerkmale und Heraushebungsmerkmale
  • Neudefinition der Voraussetzungen in der Person

Stefan Werum Consulting

vormals: WERUM Consulting; Unternehmensberatung; Bildungsinstitut; Schulung und Training. Firmenprofil: ■Konzeption, Durchführung, Management, Controlling und Evaluation von Projekten des Personal- und Performancemanagements und der Organisations- bzw. Unternehmensberatung Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Seminaren und Trainings Branchen: Mittelständische Unternehmen Öffentliche Verwaltungen, Behörden und Ministerien (Bund, Länder, Kommunen und deren Eigenbetriebe) Stiftungen, Kirchen und Verbände Wir bieten: Entwicklung passgenauer Beratungsangebote für jeden Kunden; langjährige Erfahrung; Fachübergreifendes Know-how, und ein interdisziplinäres Beratungsunternehmen (Bereiche: Betriebswirtschaft, Psychologie, Recht, Pädagogik); Beratung mittelständischer Unternehmen und Verwaltungen bei der Entwicklung eines modernen Personalmanagements und der Unternehmensentwicklung. Themengebiete: Personalbedarfsermittlung und Personalplanung; Geschäftsprozessoptimierung; Balanced Scorecard (BSC) Stellenbeschreibung; analytische, summarische Arbeits- und Stellenbewertung; Eingruppierung BAT; Eingruppierung TVÖD/TV-L; Neue Entgeltordnung TVöD; Neue Entgeltordnung TV-L; Neue Entgeltordnung; Variable Entgeltsysteme; Beurteilungswesen; Prämiensysteme; Leistungsentgelt nach TVöD; Arbeitszeitgestaltung; flexible Arbeitszeiten; Betriebliches Gesundheitsmanagement; Betriebliches Eingliederungsmanagement; Gefährdungsbeurteilungen; Personalentwicklung; Qualifizierungsbedarfsermittlung; Mitarbeiterbefragungen; Kundenbefragungen; Führungskräftetraining; Führungsfeedback; Führungskräftefeedback; Organisationsuntersuchungen

Anbieter kontaktieren

Seite teilen:

Seminar weiterempfehlen